Die Pfeile auf der rechten Seite ermöglichen Ihnen die Navigation in weitere Ebenen des Shops

Tragbare Kühlboxen

Finden Sie Ihren zuverlässigen Begleiter für eine Abkühlung an heißen Tagen. Verwenden Sie Ihre mobile Kühlbox bei längeren Fahrten im Auto, beim Camping oder auch im heimischen Garten. Die elektrischen Kühlboxen sind vielerorts einsatzbereit. Entdecken Sie die Testsieger von Dometic und kühlen Sie gewissenhaft empfindliche Lebensmittel und Getränke.

Filter
Position
Produktname
Preis
Neu
TopArtikel
Restposten
B-Ware
Collection
7 Artikel
12
24
36
48
  1. Dometic Kühlbox CFX3 95IM | 93 l Zwei-Zonen-Lagerfächer
    Bewertung:
    0%
    Artikel-Nr.: A002791
    • Fassungsvermögen 93 l
    • Zwei Fächer mit getrennt steuerbarer Temperaturkontrolle
    • Strapazierfähiges und leichtes Material
    • VMSO3-Kompressorkühltechnologie zwischen +20 °C und -22°C
    • hochauflösendes Farbdisplay und Softtouch-Tasten für Steuerung und Überwachung
    Mehr Details
  2. Dometic Kühlbox CFX3 75IM | 74 l Zwei-Zonen-Lagerfächer
    Bewertung:
    0%
    Artikel-Nr.: A002790
    • Fassungsvermögen 74 l
    • Zwei Fächer mit getrennt steuerbarer Temperaturkontrolle
    • Strapazierfähiges und leichtes Material
    • VMSO3-Kompressorkühltechnologie zwischen +20 °C und -22°C
    • hochauflösendes Farbdisplay und Softtouch-Tasten für Steuerung und Überwachung
    Mehr Details
  3. Dometic Kühlbox CFX3 55IM | 53 l mit Eiswürfelfunktion
    Bewertung:
    0%
    Artikel-Nr.: A002789
    • Fassungsvermögen 55 l
    • Strapazierfähiges und leichtes Material
    • VMSO3-Kompressorkühltechnologie zwischen +20 °C und -22°C
    • hochauflösendes Farbdisplay und Softtouch-Tasten für Steuerung und Überwachung
    Mehr Details
  4. Dometic Kühlbox CFX 3 55 | 55 l
    Bewertung:
    0%
    Artikel-Nr.: A002788
    • Fassungsvermögen 55 l
    • Strapazierfähiges und leichtes Material
    • VMSO3-Kompressorkühltechnologie zwischen +20 °C und -22°C
    • hochauflösendes Farbdisplay und Softtouch-Tasten für Steuerung und Überwachung
    Mehr Details
  5. Dometic Kühlbox CFX3 45 | 46 l
    Bewertung:
    0%
    Artikel-Nr.: A002787
    • Fassungsvermögen 46 l
    • Strapazierfähiges und leichtes Material
    • VMSO3-Kompressorkühltechnologie zwischen +20 °C und -22°C
    • hochauflösendes Farbdisplay und Softtouch-Tasten für Steuerung und Überwachung
    Mehr Details
  6. Dometic tragbare Absorberkühlbox | RC2200 EGP | 40 l
    Bewertung:
    0%
    Artikel-Nr.: 881711
    • Betrieb über verschiedene Stromquellen
    • Einfach zu transportieren
    • 12 V über Fahrzeug- und über 230 V über den Netzanschluss zu betreiben
    • Betrieb über Gasfunktion möglich
    • Lautlose Absorptionstechnologie
    Mehr Details
  7. Dometic Thermoelektrische Kühlbox Tropicool Classic | TC-07 | 7 l
    Bewertung:
    0%
    Artikel-Nr.: 880064
    • Fassungsvermögen 7 l
    • Kühlt auf bis zu 25 ° C unter Umgebungstemperatur und erhitzt auf bis zu 65 °C
    • Kompakt und mit 2,8 kg sehr leicht
    • leiser thermoelektrischer Betrieb (Peltier-System)
    Mehr Details
Filter
Position
Produktname
Preis
Neu
TopArtikel
Restposten
B-Ware
Collection
7 Artikel
12
24
36
48

Mobile Kühlboxen - Frische to go

 

Ein Camping-Trip ohne Kühlbox ist für viele mittlerweile unvorstellbar.
Für den Extra-Komfort sorgt die elektrische Variante, die die Kühlbox ganz unkompliziert über die 12-Volt Buchse mit Strom versorgt.
Sie kann überall hin mitgenommen werden, egal ob an den Strand, an den See, im Auto oder zu sonstigen Ausflügen. Entdecken Sie beispielsweise die Testsieger vom Hersteller Dometic, der für innovatives und komfortables Campingzubehör bekannt ist. 

Entdecken Sie ebenfalls die stilvollen Dometic Professional HiPro Minibars in unserem Sortiment. 

 

 

Die Erfrischung ist überall garantiert.

 

Welche Kühlbox ist die beste?

Kühlboxen gibt es von sämtlichen Herstellern und in zahlreichen Ausführungen.
Bei der Wahl für die beste Kühlbox gilt es vorab natürlich einige Kriterien und persönliche Vorlieben zu beachten.
Welche Kühltechnik ist gewünscht? Die Thermoelektrik, die Absorbertechnik oder doch die Kompressortechnik?
Haben Sie große Mengen zu verstauen, oder wünschen Sie ein eher kompaktes Modell?
Soll Ihre Kühlbox zusätzlich die Funktion beinhalten, Eiswürfel zu gefrieren oder legen Sie vielleicht Wert darauf, den Innenraum der Box je nach Inhalt beliebig aufzuteilen?


Worauf muss ich beim Kauf einer Kühlbox achten?

Es gibt eine Menge verschiedener Kühlboxen auf dem Markt.
Einige kühlen mithilfe eines Kühlakkus, andere hingegen elektrisch.
Bei der elektrischen Variante wird zwischen der thermoelektrischen Kühlung, der Absorbertechnik und der Kompressor-Kühlung unterschieden.
Aber welche Kühltechnologie ist die richtige für mich, fragen Sie sich?
Die thermoelektrische Variante erreicht üblicherweise Temperaturen von bis zu 30 °C unter der Umgebungstemperatur und ist meist die günstigste Alternative.
Die Thermoelektrik funktioniert über den Betriebsstrom. Über das Peltierelement wird die warme Luft abgeführt.
Das bedeutet aber auch, dass die Box bei kälteren Außentemperaturen nicht mehr ordnungsgemäß kühlt, da diese Kühltechnik stark von der Umgebungstemperatur abhängt.
Der Stromverbrauch ist hier relativ hoch und bei sehr hohen Außentemperaturen kann die Kühlleistung stark abfallen.
Eine Absorber-Kühlbox verbraucht vergleichsweise sehr viel Strom, ist aber in der Anschaffung mehrheitlich günstiger als beispielsweise die Kompressorkühlbox und lässt sich zusätzlich mit Gas betreiben.
Außerdem ist bei der Absorberkühlung stets drauf zu achten, dass die Box gerade gelagert wird und auch hier haben zu hohe Außentemperaturen einen starken Einfluss auf die Kühlleistung.
Eine Kompressorkühlbox, auch als "Auto-Kühlschrank" geläufig, ist wohl die teuerste der Varianten, kühlt dafür aber ungeachtet der Umgebungstemperaturen weiterhin auf der eingestellten Temperatur.
Bei einer Kompressorbox ist es nicht schlimm, wenn sie mal schräg steht. Sie kühlt trotzdem, anders als bei der Absorberkühlung weiter.
Außerdem sind Kompressor Kühlboxen sehr energieeffizient und für den Autotransport bestens geeignet.


Wie funktioniert die Kompressorkühlung?

Die Kompressor-gekühlten Boxen sind vergleichbar mit der Kühlung eines Kühlschranks.
Die Kühlboxen sind somit mit einem Kompressor und mit Kühlmittel ausgestattet.
Das Kältemittel (meist Isobutan) wird hierbei durch den Kompressor verdichtet, wodurch Wärme entsteht.
Im Verflüssiger wird diese Wärme an die Umgebung abgegeben.
Das flüssige Kühlmittel wird transportiert und durch einen Wärmeaustauscher geleitet.
Hier wird aus dem flüssigen Kühlmittel Gas und es verdampft.
Bei der Kompression des Gases steigt also die Temperatur an und bei der Ausdehnung fällt die Temperatur.

Die Kompressorkühlung muss bei 230 Volt ans Stromnetz angebunden werden.
Ebenso ist der Anschluss über den Zigarettenanzünder eines PKW oder über die Steckdose eines LKW oder Wohnmobils möglich.

Das Isolationsmaterial an den Außenwänden sorgt dafür, dass die Umgebungswärme nicht in die Kühlbox eintreten kann und die Kühlung somit beeinflusst.
In nur sehr kurzer Zeit ist die Wunschtemperatur erreicht und auch ungekühlte Snacks und Getränke sind somit sehr schnell gekühlt.
Da es sich bei der Kompressorkühlung um einen geschlossenen Kühlkreislauf handelt, machen Schwankungen auf Booten oder starken Bewegungen auf Autofahrten dem Mini-Kühlschrank nichts aus.
Selbst in Schräglage kühlt die mobile Kühlbox problemlos weiter.

 

Wird überhaupt eine Kühlbox trotz Kühlschrank im Wohnmobil benötigt?

Sobald Zeltreisen unternommen werden, ist eine Kühlbox unerlässlich.
Doch auch bei Trips mit dem Wohnmobil oder im Wohnwagen darf eine Kühlbox für einen entspannten Aufenthalt nicht fehlen.
Da die Kühlschränke in Wohnmobilen oft nicht allzu viel Stauraum hergeben, ist eine Kühlbox eine praktische Erweiterung, um den täglichen Gang zum Supermarkt zu vermeiden.
Zudem sind die in einem Wohnmobil verbauten Kühlschränke oft Absorberkühlgeräte und können somit oftmals sehr heißen Umgebungstemperaturen nicht standhalten.
Eine Kompressorkühlbox gebietet dem Einhalt und kühlt unabhängig von stark steigenden Temperaturen.
Hinzu kommen Tagesausflüge, die ohne Kühlbox nur halb so erfrischend sind.

 

Wie wird die Kühlbox am besten verwendet?

Bei einer mobilen Kühlbox gibt es einige Tipps, die es zu beachten gilt, um das Maximum aus jeder Box herauszuholen.
Wenn es sich bei dem ausgewählten Modell nicht um eine Kompressor-Kühlbox handelt, sollten alle Lebensmittel im vorgekühlten Zustand in die Box gefüllt werden.
Nur so kann gewährleistet werden, dass alle Getränke und Snacks wirklich erfrischend kalt sind.
Denn: Eine Kühlbox ersetzt keinen Kühlschrank. Bei einer Kompressor-Kühlbox sieht das schon anders aus.
Die Kompressor-Kühlung kann auch innerhalb kürzester Zeit warme Getränke und Lebensmittel runterkühlen.
Außerdem ist es hilfreich, die volle Kapazität der Kühlbox auszunutzen und sie möglichst gut zu befüllen.
Denn je weniger Lebensmittel in der Box sind, desto schneller sinken auch die Kühltemperaturen in der Box.
Eine Kühlbox sollte nie länger als unbedingt nötig geöffnet sein.
Die Kälte "fällt" zwar aufgrund des Deckels nicht so leicht aus der Kühlbox, wie es bei einem Kühlschrank mit Tür der Fall ist, dennoch sollte die Öffnungsdauer so knapp wie nur möglich gehalten werden, damit der Luftaustausch so kurz wie möglich ist.


Meist wird zu einer Temperatureinstellung von ca. 7 °C geraten.
Bei 7 °C kühlen beispielsweise Fisch, Fleisch und Käse optimal.
Nach ca. 20 Minuten nach Einschalten ist bei der Kompressorkühlung eine Temperatur von 7 °C erreicht.

 

Nicht nur für den Freizeitzweck - Kompressor Kühlboxen für die Medikamentenaufbewahrung

Die Kompressorkühlung eignet die Kühlboxen nicht bloß für einen sorglosen Camping-Trip oder Off-Road-Urlaub, sondern ist ebenso für die Kühlung von Medikamenten geeignet.
Da die Temperatur bei der Kompressorkühlung stets konstant bleibt, lassen sich ebenfalls problemlos Impfstoffe und medizinische Produkte lagern.

Entdecken Sie auch die Dometic Medikamentenkühlschränke in unserem Shop. 

Doch nicht nur Camper und das Gesundheitswesen können die Kühlbox sinnvoll anwenden.
Die Liste an Anwendungsbereichen ist lang.
So erfreuen sich beispielsweise Fernfahrer an einer leistungsstarken Kühlbox, die die gesamte Fahrt über das Proviant und Getränke kalt hält.
Aber auch für Tagesausflüge und Picknicke eignet sich eine elektrische Kühlbox bestens.
Auch auf Booten soll es nicht an kühlen Drinks mangeln.
Ganz egal, ob im Berufsalltag, für Kurztrips, lange Urlaube oder für Offroad-Abenteuer - die Einsatzbereiche sind grenzenlos.

Nach oben